Hallo und herzlich willkommen zum fünften Update der Nischenseiten Challenge 2017.

Diese Woche gibt es tolle Neuigkeiten: Meine Nischenseite hat erste Einnahmen generiert. Wie viel genau und welche Maßnahmen ich die letze Woche umgesetzt habe, zeige ich Dir in diesem Artikel.

Kennst Du schon das Video zu diesem Wochenupdate?

Woche 5 – Was ist passiert

Diese Woche habe ich keine weiteren Test-Videos gedreht. Auf der To-Do-Liste standen einfach viel zu viele Punkte, die für das Ranking der Seite deutlich wichtiger sind, als ein neues Video. Deswegen musste die nächste Kaffeemaschine noch etwas warten. Nächste Woche konzentriere ich mich wieder voll auf das Erstellen von neuen Testvideos, wie das Video von vorletzter Woche.

Ladegeschwindigkeit optimiert

Ein wichtiger Ranking-Faktor ist die Ladegeschwindigkeit der Nischenseite. Wenn die Seite schnell lädt, ist die Nutzererfahrung laut Google deutlich besser. Deswegen werden Seiten die schnell laden im Ranking bevorzugt. Außerdem führt eine schnelle Ladegeschwindigkeit auch zu einer niedrigeren Bounce Rate (Sagt aus, wie viele Besucher die Seite sofort wieder verlassen), die ein weiterer Ranking Faktor ist (Niedrige Bounce Rate = Passende Inhalte = Besseres Ranking).

Für die Optimierung der Ladegeschwindigkeit habe ich die Anleitung von keycdn.com umgesetzt.
Das Browser-Catching habe ich über die .htaccess Datei umgesetzt. Keycdn verweist an dieser Stelle auf einen externen Anbieter, den man für das Browser-Catching aber keineswegs braucht.

Die Anleitung hat zu meinem bisher besten Ergebnissen geführt:

Ladegeschwindigkeit Mobil

ladegeschwindigkeit desktop

SSL Zertifikat eingebunden

Ich habe zum ersten Mal ein SSL Zertifikat auf einer WordPress-Seite eingebunden. Bis jetzt ist das als Optimierungs-Maßnahme irgendwie an mir vorbeigegangen. Deswegen habe ich mich erst einmal in das Thema eingelesen und verschiede Anbieter verglichen. Nach einem Gespräch mit meinem Hoster All-Inkl hat sich aber herausgestellt, dass das Einbinden von einem SSL Zertifikat bei meinem Hosting-Packet kostenlos ist. Im KAS Administrationsbereich gibt es unter Domain > Bearbeiten > SSL Schutz bearbeiten einen Reiter von „Let’s Encrypt“, über den man ein kostenloses SSL Zertifikat einbinden kann.

SSL Zertifikat

Danach muss man noch ein paar Änderungen an der Seite und an der Datenbank vornehmen. Dafür bin ich den Schritten der Anleitung von Daniel Hüsken gefolgt, die mich in wenigen Minuten zum Erfolg gebracht hat:

Seite sicher SSL

Weitere Artikel geschrieben

Ich habe 5 weitere Artikel mit der gleichen Vorgehensweise geschrieben, die ich schon in meinem vierten Wochenupdate detailliert erklärt habe. Aktuell stehen noch über 90 Artikel auf dem Plan, die ich für diese Nischenseite schreiben werde. Ich versuche mindestens 3 Artikel pro Woche zu veröffentlichen. Für nächste Woche habe ich schon ein paar vorgeschrieben, damit ich mich mehr auf das Erstellen und Veröffentlichen von neuen Testvideos konzentrieren kann.

Wichtige Testseiten ausgebaut

Ich habe angefangen meine wichtigsten Testseiten auszubauen. Diese werden in den nächsten Wochen/Monaten verlängert, ergänzt, verschönert und optimiert. Wie das genaue Design am Ende aussehen wird, kann ich noch nicht sagen. Wenn genügend Besucher auf die Seiten kommen und die Besucherzahlen stabil bleiben, werde ich erste A/B-Tests durchführen um die Conversion-Rate zu optimieren. Außerdem möchte ich eine hohe Verweildauer der Besucher fördern, da das für Google ein Indiz für passende Inhalte ist. Die Position der Links, über die die Besucher meine Nischenseite verlassen muss also klug gewählt sein.

Für die Testseiten habe ich auch weitere Fotos gemacht, die den Inhalt widerspiegeln und vertrauen vermitteln. Wenn ich mit Bildern zeige, dass ich die Maschinen wirklich teste, werden mir auch Besucher vertrauen, die vorher von den typischen Vergleich-Test-Nischenseiten abgeschreckt wurden.

Test-Ergebnisse mit Plugin dargestellt

Bewertungs PluginDie Ergebnisse des letzten Kaffeevollautomat-Test hatte ich ja schon im Video visuell mit Kaffeebohnen dargestellt. Diese Woche habe ich das dann auch auf meiner Nischenseite umgesetzt. Dafür habe ich ein Bewertungs-Plugin gekauft, dass die Bewertung auch als rich snippet ausgibt (Wird dann als Sterne in der Google Suche angezeigt).

Man konnte nur Sterne oder Daumen-Hoch als Bewertungsbilder anzeigen lassen. Deshalb bin ich in die Plugin-Datei gegangen und habe die Bilder durch Kaffeebohnen ersetzt. Jetzt zeigt das Plugin im Front-End Kaffeebohnen als Bewertungs-Bilder an.

Design der Seite verändert

Außerdem habe ich noch das Design der Seite verändert, damit dieses besser zum Thema „Kaffeemaschinen“ passt. Ich habe von mir ein Foto neben meiner Siebträgermaschine gemacht und dieses in der Sidebar eingebaut. Außerdem habe ich ein paar meiner Maschinen nebeneinander fotografiert und das Bild im Header eingebunden.

Das Design ist ein wichtiger Faktor, der über die Bounce Rate entscheidet. Wenn das Design nicht zu dem Thema passt oder unprofessionell aussieht, schnellt die Bounce Rate in die höhe. Damit meine Besucher auch auf der Seite bleiben möchte ich von Anfang an kommunizieren, dass auf Kaffeemaschinen-Tester.com echte Maschinen-Tests durchgeführt werden.

kaffeemaschinen tester hompeage

Zahlen der Woche

Wie ich schon am Anfang des Artikels kommuniziert habe, gibt es tolle Neuigkeiten, was die Einnahmen der Nischenseite betrifft. Ich habe schon ein paar Affiliate-Links auf der Nischenseite und unter meinen Videos platziert. Über diese Links gelangen erste Besucher zu Amazon. Letzte Woche hat Jemand über einen meiner Links 3 Produkte gekauft, die mir eine Werbekostenerstattung von 5,73 Euro eingebracht haben. Mit Einnahmen habe ich zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht gerechnet, aber ich freue mich natürlich über jeden Euro den die Nischenseite generiert.

Erste Einnahmen NSC

Außerdem fängt Google jetzt an, meine Artikel für immer mehr Suchbegriffe zu Ranken. Das heißt, ich werde nun für immer mehr Suchanfragen gefunden. Die perfekte Voraussetzung um in den kommenden Wochen mehr Umsätze zu generieren. Aktuell kommen leider nur sehr wenige Besucher von Google. Die Rankings helfen mir aber auch, um den ein oder anderen Artikel zu optimieren. Ich sehe nämlich über die Google Search Console, für welche Suchbegriffe ich gerankt werde und kann meine Artikel so umschreiben, dass ich für den ein oder anderen Begriff besser gelistet werde. Ich kann Dir also nur empfehlen, Deine Seite bei der Google Search Console anzumelden.

Google Rankins Woche 5

Hier noch einmal alle Zahlen der Woche zusammengefasst:

Besucher: 493 (+103)
Ausgaben: 204€ (+20)
Einnahmen: 5,73€ (+5,73)

Ich wünsche Dir noch einen schönen Ostermontag und würde mich freuen, wenn Du nächste Woche wieder vorbeischaust für ein weiteres Update der Nischenseiten Challenge 2017.

Moritz Merle

View all posts

17 comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  • Hallo Moritz,

    Danke für deine wöchentlichen Beiträge!
    Ich bin Neueinsteiger (bzw plane es) und verfolge nun mit großer Aufmerksamkeit seit 3 Wochen alles was ich zu Nischenseiten finden kann.
    Deine Videos und Beiträge gefallen mir bisher am besten! 🙂
    Ein einfacher Einstieg von der Idee bis hin zur Umsetzung. Danke nochmals dafür.
    Kannst du denn sagen, was z.B. die Logoerstellung ungefähr kostet? Hast du für das Logo eigene Ideen geliefert oder nur das Thema rausgegeben und dann verschiedene Varianten geliefert bekommen? Wieviele Anpassungen hast du am Theme vornehmen müssen?

    Viel Erfolg weiterhin!
    Daniel

    • Hallo Daniel, das Logo für Kaffeemaschinen-Tester hat mich 60$ gekostet. Ich habe den Designer meztro bei Freelancer.com engagiert. Du bekommst aber gute Logos schon für 5 bis 10$ auf Fiverr.com. Ich wollte halt ein ganz spezielles, deswegen habe ich mich für meztro entschieden, mit dem ich schon eine Weile zusammenarbeite. Ich suche mir Logos bei Google raus, die mir gefallen und zeige sie dem Designer. 1 bis 2 Änderungen sollten drin sein, so dass alle zufrieden sind.

      Ich habe schon erfolgreiche Nischenseiten hochgezogen ohne große Anpassungen an dem Schema Theme von MyThemeShop vorzunehmen. Es ist simple, schnell und einfach zu personalisieren, wenn das überhaupt nötig ist.

      Grüße und Dir auch viel Erfolg!

      • Hallo Moritz,

        Danke für deine ausführliche Antwort! Trotzdem habe ich mich erstmal gegen ein personalisiertes Logo entschieden. Dafür habe ich mit dem Aufbau der Seite begonnen und „versucht“, mit den von dir gelieferten Tipps eine Seite aufzubauen.
        Vielleicht hast du ja, wenn deine Zeit es zulässt, noch Anregungen was ich verbessern kann? Ich habe die URL mal bei meinem Namen mit angegeben. Das Thema was ich erreichen möchte, ist der Amazon Echo, im speziellen teste und bewerte ich die Alexa Skills.
        Sollte die Verlinkung nicht förderlich (weil anderes Thema auf dieser Seite hier) oder von dir gewollt sein, kannst du sie natürlich gerne entfernen. Ansonsten würde ich mich über Feedback von dir sehr freuen!
        Und ja ist noch im Aufbau und lange nicht fertig 🙂

        Ach ja… wo bleibt das neue Video?? 🙂
        Grüße, Daniel

        • Hallo Daniel! Ich finde es schon einmal sehr gut, dass Du Videos für deinen Echo-Testseite drehst. Ich musste mich jetzt erst einmal schlau machen, was das überhaupt für ein Gerät ist. Wird mir zwar jeden Tag im Amazon Partnernet angezeigt, aber bis jetzt hatte ich mir das noch nicht angeschaut. Ich würde definitiv auf der Startseite ein kleines Video platzieren, in dem Du das Gerät vorstellst und den Besucher vom Kauf überzeugst (Vorteile, einfache Bedienung, usw.) Das erhöht die Sitzungsdauer und verringert die Absprungrate. Wenn Du mit der Startseite für „amazon echo test“ ranken willst, würde ich auch hier alle Testberichte verlinken. Außerdem fehlen mir Bilder, Tabellen, Listen, usw., die das ganze schöner und übersichtlicher machen. Ich denke Du wirst mit der Seite am meisten verdienen, wenn Du über Deinen YouTube Kanal zeigst, was man alles damit machen kann (Besonders interessant: Wie spare ich damit Zeit/Geld?). Ich finde Du bist auf einem guten Weg. Das wichtigste ist, dass regelmäßig guter Content auf die Seite kommt. Ich würde vielleicht jede Woche einen neuen Skill vorstellen und damit verschiedene Zielgruppen ansprechen. Kann man damit auch Skills verkaufen/bewerben?

          • Hi Moritz,
            danke für deinen prüfenden Blick und die konstruktiven Tipps. Ja genau so wollte ich mit der Startseite ranken 🙂 Ich werde da mal noch ein wenig umstellen.
            Mit den regelmäßigen Videos bin ich genauso am überlegen, was ich hier alles drehen kann. Ist halt eine Sache mit der man sich von den anderen abhebt. Zu deiner Frage: Die Skills sind alle kostenlos, bisher ist nichts darüber bekannt, ob Amazon hier ein monetisierendes Modell einführen wird.
            Backlinks… ja das leidige Thema.. ich habe auf meiner richtigen Webseite bereits verlinkt und hier steht sie nun auch schon 🙂
            Wollte damit warten bis ich genug Inhalte habe damit die ersten Besucher nicht so enttäuscht sind. Das Video/Artikel kenne ich bereits. Versuche ja alles seit ein paar Wochen aufzusaugen, was nur geht.

        • *Und deine Seite hat noch keine Backlinks. In dieser Nische wirst Du auf jeden Fall welche brauchen. Schau Dir doch mal meinen Artikel zum Backlinkaufbau an.

  • Hi Moritz,

    finde deine Beiträge toll. Besonders deine Videos sind sehr gut gemacht.
    Was ich mich frage ist, wie machst du das mit den Testgeräten? Wo bekommst du die her? Da ich sehe das du bisher 204€ ausgegeben hast, gehe ich davon aus das du die Geräte nicht kaufst.

    Gruß

    • Danke SK! Die Testgeräte kaufe ich schon. Aber ich werde nur den Verlust als Kosten berechnen, da ich die Maschinen wieder verkaufe, nachdem ich sie getestet habe. Sonst müsste ich die nach dem Verkauf als Einnahmen berechnen, was ja nicht wirklich welche sind. Ich denke, dass ich gegen Ende der NSC eine Aufstellung veröffentliche mit „Investitionen“. Da kommt dann auch das Foto-Equipment, PC-Programme, Wasser- und Kaffeekosten usw. dazu.

      • Ah ok, super, besten Dank! Ich schätze mal den Verlust auf 30-40€ zum Neupreis bei Geräten bis 200€. Muss man echt schauen ob sich das rechnet da man ja nicht weiß ob man jemals bei Google ranken wird.

  • Hallo Moritz,

    ich finde deine Berichte echt klasse, doch eine Frage habe ich noch offen. Wie finanzierst du die Kaffeemaschinen die du testest? Am Ende des Videos stehst du bei 184€ Ausgaben. Aber das reicht ja nicht mal für einen der Automaten, die du bis jetzt getestet hast.

    Gruß,
    Raffael

  • Hast du keine Bedenken abgemahnt zu werden? Nach anwaltlicher Prüfung wurde es mir nahe gelegt das Wort Test nicht zu verwenden. Gründe sind folgende:
    – Auf Grund der Affiliate Links wird eine Gewinnerzielungsabsicht unterstellt und daher keine Neutralität
    – Um Neutral zu sein müsste ein unabhängiger Dritter testen
    – Ein Test muss repräsentativ sein (technisch einwandfrei durchgeführt & dokumentiert )
    – Ein Test muss von einem Fachmann durchgeführt sein (Ob du vor Gericht als Fachmann für Kaffeemaschinen giltst kannst du selbst am besten einschätzen)

    Soll kein Hate sein, nur ein Denkanstoß.

    Viel Grüße,
    Sven

    • Hallo Sven! Danke für Deinen Kommentar. Abgemahnt werden kann man immer. Das heißt ja nicht gleich, dass die Abmahnung gerechtfertigt ist. Ich habe vor dem Start des Projekts eine Barista-Ausbildung absolviert, kaufe meine Geräte alle selber und teste absolut Marken- und Herstellerunabhängig. Außerdem sichere ich mich rechtlich immer gut ab :). Ich rechne mit allem, fühle mich mit meiner Testseite aber auf der (rechtlich) sicheren Seite.

  • […] Webseite: http://www.moritzmerle.com/ Youtube-Channel: Moritz Merle – Youtube.com Nische: Kaffeemaschinen Nischenseite: https://www.kaffeemaschinen-tester.com/ Woche 1: Nischenseiten Challenge 2017 – Anfangsbericht Woche 2: Nischenseiten Challenge 2017 – Update Woche #2 – Inhalte erstellen Woche 3: Nischenseiten Challenge 2017 – Update Woche #3 – Anfänger Tipps Woche 4: Nischenseiten Challenge 2017 – Update Woche #4 – Longtail Keywords Woche 5: Nischenseiten Challenge 2017 – Update Woche #5 – Erste Einnahmen […]

  • Hallo Moritz!

    Finde dein Projekt unglaublich spannend und feier alle deine Videos und Blogartikel, mach weiter so 😀

    Hab 2 Fragen:

    1.) Habe bei meiner eigenen Seite das mit der https Verschlüsselung soweit eingerichtet, jedoch ist bei mir jetzt kein grünes Schloss davor, sondern nur ein (i). Lediglich im WordPress selbst erscheint das grüne Schloss. Hab von der Anleitung, die du gepostet hast, alles Schritt für Schritt nachgemacht, bis auf den letzten Punkt, den ich nicht ganz verstanden habe, vielleicht kannst du mir das nochmal erklären.

    Zitat: „Zusätzlich sollte man jetzt noch alle Aufrufe der Webseite auf die https URL umleiten. Dafür kann man mit folgendem Eintrag zusätzlich in die .htacssess einfügen.“

    2.) Wie genau gehst du dein „Umschreiben der Texte an“ wenn du bei der Search Console die Rankings siehst? Meinst du damit, dass du die guten Rankings noch mehr pushen willst, oder die guten Keywords auf aktuell vielleicht noch schlechten Rankings pushen willst?

    Danke dir jetzt schonmal für deine Antwort und hau rein! 😀

    Grüße
    Timo

    • Danke Timo! Zu deinen Fragen:
      1. Deine Backlinks und Google Indexierungen zeigen jetzt immer noch auf die http Seiten. Deswegen solltest Du in der .htaccess (Befindet sich im WordPress Hauptordner auf deinem Server. Musst du per FTP Client öffnen.) Datei einen Befehl eingeben, der alle http Seiten auf https Seiten umleitet. Diese drei Zeilen gibst Du direkt unter dem „IfModule mod_rewrite.c“ Befehl ein:
      RewriteEngine On
      RewriteCond %{HTTPS} off
      RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [R=301,L]
      Dann werden alle URLs direkt auf https umgeleitet.

      Außerdem laden 6 Dateien in deinem Footer (Alle Verzeichnis Bilder) die alte http Version. Du hast Deine Seite bei den Verzeichnissen wahrscheinlich mit http registriert. Die rufen auf jeden Fall irgendwelche Dateien mit http auf. Wenn Du die Verlinkungen erneuerst oder rausnimmst solltest Du ein grünes Schloss bekommen.

      Ruf mal deine Seite mit Chrome auf. Dann klicke mit der rechten Maustaste auf den Bildschirm und wähle „Untersuchen“. Unten öffnet sich ein Fenster. Rechts oben wird dir eine kleine Fehlermeldung mit einem gelben Schild angezeigt und einer 6. Wenn Du dort draufklickst werden dir alle Fehler angezeigt die dazu führen, dass Du noch kein grünes Schloss hast.

      2. Wenn ich einen Artikel über Kaffeemaschinen mit Mahlwerk schreibe und mir bei der Search Console der Suchbegriff „Kaffeemaschine mit Keramikmahlwerk“ mit einem hohen Suchvolumen angezeigt wird, dann versuche ich meinen Artikel mit Informationen über Maschinen mit Keramikmahlwerk zu erweitern. Somit sollte ich dann auch für diesen Begriff Top Ergebnisse erzielen können. Bei Suchanfragen mit einem eher geringen Volumen, reichte es oft aus, nur den Suchbegriff in einer H3 oder im Text unterzubringen. Zum Beispiel, wenn ich sehe, dass pro Monat 50 Mal nach dem Begriff „Kaffeemaschine mit extra leisem Mahlwerk“ gesucht wird, versuche ich genau diesen Begriff irgendwo unterzubringen und ranke dann ziemlich sicher in den Top 3. Viel Erfolg!